Slider
Slider
Slider
Slider

Die HEH Essmann Stiftung

Die im Jahre 2012 rechtsfähig anerkannte HEH Essmann Stiftung verwaltet das Vermögen des 2017 verstorbenen Gründers Heirich Essmann. Gemäß der in der Satzung festgeschriebenen Stiftungszwecke verfolgt die Stiftung folgende Aufgaben: Die Förderung des Naturschutzes sowie der Bildung und Erziehung, die sich mit dem Umwelt- und Naturschutz sowie der Landschaftspflege befassen. Weitere Stiftungszwecke sind die Förderung des traditionellen Brauchtums, des Denkmalschutzes und der Denkmalpflege. Gemäß Satzung unterstützt die Stiftung Mildtätige Zwecke und fördert Projekte des öffentlichen Gesundheitswesens bzw. öffentlichen Gesundheitspflege. Schließlich unterstützt die HEH Essmann Stiftung mildtätige Zwecke, fördert die Kunst und Kultur und den Sport.

Wenn unsere Themen Ihr Interesse geweckt haben und Sie unsere Stiftung unterstützen möchten, freuen wir uns sehr über Ihre Kontaktaufnahme. Wenn Sie Projekte planen und initiieren, die im Einklang zu den in unserer Satzung verankerten Stiftungszwecken stehen, können Sie uns gerne einen Förderantrag senden. 

Präambel

Die HEH Essmann Stiftung soll helfen, die Einheit und Vielfalt der heimischen Fauna und Flora zu bewahren, zu pflegen und auszuweiten.

Mensch und Natur bilden eine Einheit und sind aufeinander angewiesen. Den Menschen soll deshalb die Natur nachhaltig ins Bewusstsein gerufen und deren Freude an der Natur geweckt werden. Die Stiftung will ferner dazu beitragen, den Schutz und die Entwicklung der heimischen Tier- und Pflanzenwelt nach Kräften zu fördern. In diesem Zusammenhang gilt dem Jagdwesen und der Fischerei ein Hauptaugenmerk.
Überdies soll die Wissenschaft und Forschung in den Bereichen Umwelt, Natur und Landschaftspflege unterstützt werden. Auch die Förderung des traditionellen und jagdlichen Brauchtums ist ein Stiftungszweck.

Weitere Themen der Stiftung sind die Förderung des Denkmalschutzes und der Denkmalpflege sowie die Unterstützung von Menschen in Not. Ein weiterer Stiftungszweck ist die Förderung des Sports sowie Kunst und Kultur.

Personen

Hinter der Stiftung stehen der im November 2017 verstorbene Lingener Unternehmer Heinrich Essmann, seine Ehefrau Eva-Maria sowie deren beider, ebenfalls früh verstorbener Sohn Heiner. Die Familie Essmann hat über Jahrzehnte auch schon vor Gründung der Stiftung regelmäßig gemeinnützige Projekte in Lingen und in der Region unterstützt.

Die Stiftungsziele orientieren sich maßgeblich an den ethischen Werten und den Interessen der Eheleute Essmann. Heinrich Essmann war passionierter Jäger und Naturschützer, pflegte das Brauchtum und förderte die Erhaltung historischer Bauwerke. Dauerhaftes Anliegen von Eva-Maria Essmann ist die Hilfe und Unterstützung von Menschen in Not. Parallel engagiert sie sich für Projekte in den Bereichen Gesundheit, Vorsorge und Medizin.

In memoriam

Geschäftsführung

Das Kuratorium

  • Claus Meixner (Steuerberater), Vorsitzender des Kuratoriums
  • Thomas Böckmann (Bankkaufmann, Dipl. Kaufmann)
  • Alfons Eling (ehemaliger Bürgermeister der Gemeinde Wietmarschen)
  • Thomas Schomaker (Dipl.-Ing. Forstwirtschaft, Dipl.-Ökologe)
  • Irene Vehring (Juristin)
  • Norbert Wessmann (Immobilienmakler)

Sekretariat

  • Irmtraud Janßen, Tel. 05908 93885-11